Warum kam eigentlich noch keiner auf die Idee, die Wasserfälle nach Sonnenuntergang von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr anzuhalten und morgens wieder zu starten ?

Das wäre zumindest ein möglicher Denkansatz, um die Attraktivität von nahegelegenen Campingplätzen zu erhöhen. Ok, Scherz beseite. „Großer Donner“ verbreitet mächtig Getöse, wie hier in den Westfjorden der Dynjandi Wasserfall mit seinen 5 nachgelagerten kleinen Wasserfällen genannt wird. Das könnte ein Grund sein, weshalb der am Fuße des Dynjandi hiesige Campingplatz aufgegeben wurde. Selbst im Inneren unseres gut isolierten Baloo fühlt sich die Geräuschkulisse wie ein Parkplatz neben einer 8-spurigen Autobahn an.

Mit Sicherheit jedoch gehört der Dynjandi mit seinen fächerförmig hinabstürzenden Wasserkaskaden zu den schönsten Fällen Islands. Und das die letzten Sonnenstrahlen beim Sonnenuntergang noch mit genutzt werden können, um die letzten Ecken mit auszuleuchten, setzt dem Ganzen noch die Glückskrone des Tages auf. So darf es gerne weitergehen.