Wir sind über die Schweiz nach Liechtenstein eingereist.

Das hüb­sche Schloss Vaduz des Fürsten Hans-Adam II kann man lei­der nicht besich­ti­gen, der Aufstieg ist schön, aber von unten sieht man es besser.

Campen: Der gro­ße Parkplatz am Stadion ist in der Nähe des Rheins, Blick auf das Schloss und in der Nacht sehr ruhig und vor allem ist es auch preis­wert und über­nach­ten ist nicht verboten.

Es gibt kei­ne erkenn­ba­ren Grenzen zwi­schen der Schweiz und Liechtenstein und sowohl € als auch CHF sind erwünscht.