Teil 2: ein paar Wochen Dänemark

Wir nut­zen nun häu­fig die Park4Night App sowie die Yachthäfen ins­be­son­der auch zum Wäsche waschen/Duschen. Das ist ein­fach gemacht, man löst eine Marinacard meist mit 50DK Pfand für die Karte und lädt sich dann Volumen auf die Karte. Es ist häu­fig nicht ganz klar, was dann Waschen/Duschen/Trockner kos­tet, aber was sein muss, muss sein. WM kos­tet ca 40 DK, Trockner ca 30DK, Duschen ca 10 DK. Manchmal zeit­lich limi­tiert oder auch ist die Temperatur beim Duschen vor­ein­ge­stellt. Am Ende steckt man die Karte wie­der in den Automaten und erhält Pfand als auch Restguthaben zurück.

Skagen: Unbedingt bis nach Greenen fah­ren und oben auf dem gro­ßen Besucherparkplatz ste­hen. Wir haben das Zusammenspiel Nord- und Ostsee genos­sen, den Leuchtturm, ein paar Kegelrobben und hat­ten sowohl einen tol­len Sonnenuntergang als auch – auf­gang. Die Die Wanderdüne 16 km vor Skagen soll­te eben­falls mit einer Wanderung ein­ge­plant werden.

Aalborg hat uns als Stadt sehr gut gefal­len. Hier waren wir bei Pizza Hytten. Sehr zu emp­feh­len. Alle Pizzen 69 DK. 

Teil 1: Wir sind mit 2 Übernachtungen durch Dänemark auf den Weg zur Fähre nach Hirtshals durchgefahren.

Stellplatz in Aarhus:

Kostenlos auf einem Parkplatz eines ehe­ma­li­gen Hospitals. Sehr groß­flä­chig. Ca 15 min zu Fuss in die Stadt.

GPS :

N 56°9’31.4388” E 10°11’16.224”
56.158733,10.187840

Adresse :Viborgvej, 8000 Aarhus

Stellplatz 20km von Hirtshals (auf dem Weg nach Skagen)

Kostenlos auf Parkplatz in Nähe Hirtshals im Wald und 10 min zum Strand:

GPS :
N 57°36’9.3600000000001” E 10°14’15.72”
57.602600,10.237700
Adresse :Tranevej, 9881Bindslev

Im Centrum von Hirtshals kann man sich noch­mal gut mit fri­schen Lebensmitteln ein­de­cken, es ist ein gro­ßer Nettomarkt und auch eine lecke­re Bäckerei im Ort. Auch Diesel haben wir güns­tig bekom­men (8.49 Kronen). Es gibt vor dem Centrum einen gro­ßen Platz mit Rund um Sorglos Versorgung für LKW/Camper. Hier kann man kos­ten­los Wasser tan­ken, die Entsorgung durch­füh­ren, Müllentsorgen, Alkohol kaufen,Tanken etc. Nur lei­der gibt es nur eine Gasbetankung und die­se wird aus­schliess­lich an der Q8 Tankstelle mög­lich sein, aber es ist eine Automatentankstelle und es scheint gera­de für Gas nicht ganz ein­fach und selbst­er­klä­rend. Lebensmittelpreise sind grund­sät­zich höher als in Deutschand (z.B. 500g Paprika 16 Kr, 10 Eier 25 Kr, 500g Tomaten 13 Kr, jede Zitrone 4 Kr, Aufbackbrötchen 22 Kr).

Bezahlung: Grundsätzlich braucht man kein Bargeld in Dänemark. Wir haben alles mit EC Vpay bezahlt.